Optimiere deinen Mix mit smart:EQ 3’s Mid/Side Verarbeitung

Juni 17, 2022 | Tutorial

EQing mit Mid/Side Verarbeitung ist eine oft unterschätzte Technik beim Mixen. Durch eine gezielte Bearbeitung der Mid und Side Signale kannst du deinem Track mehr Klarheit und Transparenz verleihen, ohne dabei zu stark in die Klangcharakteristik deiner Audiotracks einzugreifen. In diesem Artikel zeigen wir dir drei Beispiele, wie du mit der Mid/Side Funktion von smart:EQ 3 mehr aus deinem Track herausholen kannst.

Die Mid/Side Funktion in smart:EQ 3, kurz M/S, ermöglicht es die Center- (Mid) und die Seitensignale (Side) eines Stereobildes unabhängig voneinander zu bearbeiten. Dadurch eröffnen sich viele Möglichkeiten, wie zum Beispiel ein breiteres Stereobild einzelner Spuren, aber auch eine höhere Transparenz im gesamten Mix. Wie M/S Verarbeitung überhaupt entstanden ist und wie die technischen Grundlagen aussehen erfährst du im Artikel „Mid/Side Processing – das Wichtigste zusammengefasst

Schau dir das folgende Videotutorial an oder die Schritt-für-Schritt-Anleitung weiter unten, wenn du wissen willst, wie man mit Mid/Side Verarbeitung Platz schafft, einen Drum-Track klarer macht und einen Mix mittels Bearbeitung des Masterbus transparenter und kompakter klingen lässt.

Schritt-für-Schritt

Damit du folgende Audiobeispiele in voller Qualität hören kannst, empfehlen wir dir Monitore oder hochwertige Kopfhörer zu verwenden.

Mit der Nutzung von Mid/Side Verarbeitung bei den drei folgenden Beispielen, bringen wir den Sound eines Mixes von …

sonible · Mid/Side-smartEQ3-mix-without-EQ

…zu einem ausgeglicheneren, klareren und breiteren Song

sonible · Mid/Side-smartEQ3-mix-with-EQ

1. Platz im Mix schaffen

Unbearbeitet:

sonible · Mid/Side-smartEQ3-Guitar/Vocals-without-EQ

Bearbeitet:

sonible · Mid/Side-smartEQ3-Guitar/Vocals-with-EQ

Im unbearbeiteten Mix kannst du hören, dass das Arrangement überladen ist und sich die Frequenzen der Akustikgitarre mit der Gesangsspur überschneiden. Um das zu beheben eignet sich der globale M/S Parameter von smart:EQ 3 – durch das Erhöhen des Side Signals wird das Signal auf die Seite „gepusht“ wodurch die Akustikgitarre breiter klingt und mehr Raum in den Mitten für den Gesang entsteht. Dadurch wirkt der Track lebendiger und der Gesang setzt sich im Mix besser durch. Beachte jedoch, dass eine zu hohe Differenz der Mid- und Side-Anteile zu einem phasigen Klang führen kann und die Mono-Kompatibilität dadurch beeinträchtigt wird.

 

2. Klarer Drum Sound

Im nächsten Schritt sollen die Kick und die Snare eines Drumloops unabhängig voneinander bearbeitet werden, um mehr Klarheit und Präsenz zu schaffen. Dazu kannst du einzelne Filterbänder verwenden, mit denen präzise Änderungen der Mid- und Side-Signale möglich sind. Durch einen Rechtsklick auf einen Standardfilter kann man von Stereo auf Mid oder Side wechseln.

Unbearbeitet:

sonible · Mid/Side-smartEQ3-Drumbus-without-EQ

Bearbeitet:

sonible · Mid/Side-smartEQ3-Drumbus-with-EQ

Da die Kick meistens zentral im Stereobild sitzt, hilft bei rund 200Hz ein Absenken der unteren Mitten dabei, die „Boominess“ zu verringern. Die Snare und die Clap befinden sich hingegen überwiegend in den Side-Signalen, daher erhöhe ich die Side-Anteile bei 1kHz um mehr Klarheit zu schaffen. Mit einem High-Shelf-Filter bei 3,5kHz wird die wahrgenommene Stereobreite erweitert und dem Drumbreak mehr Luftigkeit und Präsenz gegeben.

 

3. Mid/Side im Master-Bus

Unbearbeitet:

sonible · Mid/Side-smartEQ3-Masterbus-without-EQ

Bearbeitet:

sonible · Mid/Side-smartEQ3-Masterbus-with-EQ

Mit der Verwendung von Mid/Side Verarbeitung im Master Bus kann ein gesamter Mix transparenter und kompakter gemacht werden. Dazu setze ich zuerst einen Low-Cut, Side-Filter bei ca. 100Hz um die Tiefen auf Mono zu setzen und somit Phasenauslöschungen in diesem Bereich zu vermeiden. Als nächstes erhöhe ich bei 80Hz die Mid-Anteile, um dem Bass und der Kick mehr Präsenz zu verleihen. Ein leichtes Absenken der Side-Anteile bei rund 2kHz gibt dem Gesang mehr Platz im Mix, da sich diese im Center des Stereobildes befinden.