KLANG:fabrik & ml:mio – a match made in heaven

Juni 11, 2017 | Case Story

KLANG:fabrik ist ein innovatives 3D Audio Monitoring-System, das auch über das MADI BNC Format kommunizieren kann. Dass es dabei zu keinen Missverständnissen mit anderen. Dass unterschiedliche MADI-Formate auch verständlich bleiben, dafür sorgt die „Simultanübersetzerin“ ml:mio.

3D in-ear Monitoring mit der KLANG:fabrik eröffnet neue Welten für Live-Musiker. Transparenter Sound in Kombination mit akustischer Ausrichtung ermöglichen ein unvergleichliches Klangerlebnis. Mithilfe innovativer 3D Audio Technologie dreht und wendet die KLANG:fabrik das Klangfeld genau nach der Position und Ausrichtung der Akteure auf der Bühne. Das sorgt für klangliche und räumliche Orientierung und einem besseren Verständnis unter den Band-Mitgliedern.

Immersiver 3D-Sound für 8 Personen

sonible meets klang:fabrik
„Die KLANG:fabrik ist das Herzstück unserer Monitorlösung. Sie vereint die modernsten und feinsten HD-Audio-Algorithmen mit einer Vielzahl flexibler Audioschnittstellen für alle professionellen Mischpulte & Stageboxen. Die KLANG:fabrik versorgt bis zu 8 Musiker mit einem jeweils individuellen 3D-Mix. Bei mehr als 8 Musikern lassen sich auch mehrere Geräte kaskadieren und gemeinsam steuern,“ so Pascal Dietrich, Gründer und Unternehmenssprecher von KLANG:technologies über ihr „Flagship“ KLANG:fabrik.

ml:mio räumt MADI Sprachbarrieren aus dem Weg

Bei komplexen Bühnen-Setups ist MADI natürlich nicht wegzudenken. Damit die KLANG:fabrik sich auch wirklich mit alle Stageboxen und Mischpulten versteht, dafür sorgt die praktische Anbindung mit der ml:mio von sonible. Die KLANG:fabrik besitzt ausschließlich BNC Inputs und Outputs. Gemeinsam mit der ml:mio kann sie über Twisted Pair oder optische Verbindung (SC) mit unterschiedlichsten MADI Geräten sprechen. Die ml:mio räumt dabei dank ihrer 100% bittransparent Signalverarbeitung alle MADI-Sprachbarrieren elegant aus dem Weg.

MADI Szenario: Eine Verbindung mit viel Potential

So zum Beispiel bei folgendem Szenario: Häufig besitzen Mischpulte ausschließlich eine TP/Netzwerk Anbindung. Die Hürde zu BNC der KLANG:fabrik wird mit der ml:mio locker genommen. Bittransparent wandelt sie von TP auf BNC. Zusätzlich kann die ml:mio noch einen weiteren MADI-Stream für einen Multitrack Recorder aufsplitten. Mit dieser einfachen Konstellation werden so nicht nur die 8 Musiker auf der Bühne mit glasklarem Monitoring versorgt, sondern auch Möglichkeiten zur mehrspurigen Aufnahme geschaffen.

Mehr zu MADI Konverter ml:mio