Basistipps und Tricks für Fortgeschrittene: Der entropy:EQ+ User Guide

August 31, 2016 | Tutorial

entropy:EQ+ ist ein leistungsstarkes Sounddesign Werkzeug, das tiefe Eingriffe in die Klanganatomie erlaubt. Für jeden Frequenzbereich kann das Plug-in harmonische und geräuschhafte Anteile getrennt voneinander bearbeiten. Das ermöglicht in der Postproduktion transiente Formgebung genauso wie die Gestaltung musikalischen Ausdrucks.

In diesem User Guide präsentieren wir euch die wichtigsten Funktionen und Einsatzgebieten anhand ein paar kurzen Tutorials.

Introduction

Hier eine kompakte Einführung in die wichtigsten Funktionen des Plug-ins:

Charaktervolle Drum Sounds

Zu scharf oder zu weich? Passt die Schlagzeug Spur dem Feeling eures Songs an:

Mehr Tiefe für den Gitarren Sound

Hier muss die Gitarre den gesamten Raum ausfüllen, da es sich um ein einfaches Singer/Songwriter Arrangement handelt. entropy:EQ+ gibt euch die Möglichkeit, die gewünschte Tiefe zu erzeugen, ohne jedoch an Deutlichkeit zu verlieren:

Workflow Tipps

Es sind oft die kleinen Dinge im Leben… A/B Testing, Presets speichern, blind:flug Modus sind Funktionen, die deinen Workflow erheblich beschleunigen und effizienter machen:

Bessere Vocals und Sprachaufnahmen mit EQ+

Zur EQ+ Serie gehören neben entropy:EQ+ die Plug-ins smart:EQ+ und proximity:EQ+  (alle drei Ebenen sind auch in frei:raum enthalten). Gemeinsam bilden sie ein starkes Team, das zum Beispiel schwach aufgenommene Sprachaufnahmen in Kürze auf ein veröffentlichbares Niveau heben:

FAQs

In den FAQs findet weitere nützliche Antworten.
Sollten trotzdem noch Fragen offen bleiben, schickt einfach ein kurzes Mail an: support@sonible.com

Viel Freude mit entropy:EQ+!