Content-orientierter Algorithmus: smart:EQ live passt sich an Klangquelle an

Dezember 5, 2017 | Tutorial

smart:EQ live bietet einzigartige Möglichkeiten, euren (live) Mix zu gestalten. Die profiles sind dabei ein komfortabler Ausgangspunkt. Sie bereiten den Algorithmus auf die Art der Klangquelle vor. Der grundlegende Sound steht so innerhalb weniger Sekunden. Sofort könnt ihr mit dem Fine-Tuning beginnen.

smart:EQ live kostenlos testen

Im folgenden Video zeigen wir, wie man profiles mit smart:EQ live richtig benutzt. Das live Plug-in erlaubt euch außerdem auf euren individuellen Mix-Stil angepasste, user-generierte profiles zu erstellen.

Die Standard Profile von smart:EQ live sind ein solider Ausgangspunkt. Für euren individuellen Mix, müsst ihr sie wahrscheinlich etwas personalisieren. Wenn das Ergebnis passt, könnt ihr sie ganz einfach abspeichern und eure eigene Sammlung anlegen.

Beispiele

  1. Standard profiles: Gitarre clean/verzerrt
  2. User-generierte profiles: Gitarre clean/verzerrt
  3. Vergleich zwischen Standard und User-generierten profiles

Verwandte Artikel

Basistipps und Tricks für Fortgeschrittene: Der smart:EQ live User Guide

In diesem User Guide zeigen wir euch die wichtigsten Funktionen und Einsatzgebiete von smart:EQ live anhand ein paar kurzer Tutorials.

Read more

smart:EQ live – Threshold und Adaptionsgeschwindigkeit für Vocals

Adaptiere die Reaktionsgeschwindigkeit von smart:EQ live und reguliere die Empfindlichkeit des Algorithmus.

Read more

Perfekte Sprachverständlichkeit mit smart:EQ live

Ungeplantes Wechseln zwischen Sprechern oder ausfallende Mikrofone. Was auch immer auf der Bühne passiert, smart:EQ live steht dir unterstützend zur Seite.

Read more